Online-Dating-Mitgliedschaft kündigen. Garantiert.

Über 4,9 Millionen Verträge wurden mit aboalarm bereits erfolgreich gekündigt. Jetzt ist deiner dran!

Das sagen zufriedene aboalarm-Nutzer

„Tolle Arbeitserleichterung für Leute die ihre Freizeit nicht mit mühsamen Kündigungsschreiben verbringen wollen. Einfacher geht Kündigen nicht.”

Leia H. (kündigte Vodafone)

„War immer zu faul, die Kündigung zu schreiben, auszudrucken und in den Briefkasten zu schmeißen. Und dann noch Porto. Dank aboalarm hab ich mir Zeit und Geld gespart.”

Stefan E. (kündigte Hörzu)

„Ohne aboalarm hätte ich für die Bahncard 220 Euro gezahlt, obwohl ich nun 1 Jahr im Ausland lebe, ich wurde rechtzeitig erinnert und meine Kündigung wurde sofort bestätigt.”

Lena A. (kündigte ihre Bahncard)

Online-Dating kündigen – was ist zu beachten?

Online-Dating kündigen: Wie geht es richtig? Mit unseren Tipps kannst schnell und sicher deine Mitgliedschaft kündigen

Du hast deinen Partner fürs Leben bereits gefunden und möchtest den Service deiner Online-Dating-Plattform nicht mehr nutzen? Aus welchen Gründen auch immer du dich gegen diesen Dienst entschieden hast, hier erfährst du, wie du dich schnell und unkompliziert von deinem Dating-Portal trennen kannst.

So kündigst du Online-Dating richtig:

Idealerweise hast du schon vor deiner Registrierung einen Blick in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Anbieters geworfen. Das kann nicht schaden und sollte prinzipiell vor jeder Anmeldung bei einem Online-Dating-Portal erfolgen. Hast du das noch nicht getan, wirf spätestens jetzt einen Blick hinein. Dort erfährst du die Kündigungsfrist, die Form in der die Kündigung vorliegen soll und weitere wichtige Informationen zu deiner Kündigung.

Wie sind die Kündigungsfristen bei Online-Dating-Anbietern?

In der Regel schließt du bei allen Single- bzw. Partnerbörsen mit dem Kauf einer Premium-Mitgliedschaft ein Abo ab. Dabei wird generell der volle Betrag im Voraus von deinem Konto abgebucht. Sollteste du schließlich kein Interesse mehr an einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft haben, musst du deinen Account kündigen. Hierbei gilt es bestimmte Fristen einzuhalten. Die Kündigungsfristen variieren je nach Anbieter und Dauer des Abos und bewegen sich meist zwischen zwei und sieben Werktagen vor Vertragsende. Bei Elitepartner ist die Frist mit vier bis acht Wochen vergleichsweise lang. Also Vorsicht, solltest du zu spät kündigen, verlängert sich dein Abo automatisch um die bei der Anmeldung gewählte Vertragslaufzeit.

Überblick über die Kündigungsfristen der größten Online-Dating-Plattformen:

  • FriendScout24.de: drei Tage vor Ablauf der Kündigungsfrist
  • NEU.de: zwei Tage vor Ablauf der Kündigungsfrist
  • PARSHIP.de: sieben Tage vor Ablauf der Kündigungsfrist
  • Elitepartner.de: sechs bis acht Wochen vor Ablauf der Kündigungsfrist
  • eDarling.de: sieben Tage vor Ablauf der Kündigungsfrist

Was muss das Kündigungsschreiben beinhalten und in welcher Form muss es vorliegen?

Eine Kündigung muss in schriftlicher Form erfolgen. Das heißt, du musst per Post oder per Fax kündigen. Wichtig ist, dass du die Kündigung per Post als Einschrieben verschickst, damit du einen Kündigungsnachweis hast. Bei einer Kündigung per Fax musst du das Sendeprotokoll als Kündigungnacheweis aufheben. Einfach und schnell kannst du mit aboalarm kündigen. Wir haben bereits ein Kündigungsschreiben vorformuliert und vom prüfen lassen. Trage deine Daten (Adresse, Benutzername und Kundennummer wenn vorhanden) ein und deine Kündigung wird direkt an deinen Anbieter per Fax geschickt. Im Anschluss erhältst du das Sendeprotokoll als Kündigungsnachweis per E-Mail. Achte darauf, dass du die in den AGB deines Anbieters vorgesehene Kündigungsfrist einhältst!

Ich möchte mich doch wieder bei einem Online-Dating-Portal anmelden

Solltest du dich wieder für ein Online-Dating-Portal interessieren, sind hier ein paar gute Tipps für dich:

Im Mai 2012 haben sich die großen Dating-Portale zur Einhaltung verbraucherfreundlicher Richtlinien verpflichtet. Unter dem Dach des Bundesverbands Digitaler Wirtschaft haben sie den so genannten SPIN-Kodex (Seriöse Partnersuche im Netz) ins Leben gerufen, in dem die Beteiligten versprechen, für Transparenz und Sicherheit zu sorgen. Ihre Intention ist es, den User verständlich und umfassend über die entstehenden Kosten aufzuklären. Außerdem sollen Abos leicht kündbar sein sowie Betrügereien und Missbrauch ihrer Plattformen verhindert werden. Ziel ist es, die seriösen Anbieter von den weniger seriösen abzugrenzen, die dich mit Abofallen abzocken wollen. Mehr Infos dazu findest du hier.

Welche Online-Dating-Portale gibt es und welches ist für mich das Beste?

Partner- oder Singlebörse? Bei Partnerbörsen treffen sich eher Menschen mit ernsten Absichten, was die Partnersuche betrifft. Daher verlangen Partnerbörsen, dass man vorab einen Persönlichkeitstest ausfüllt, in dem man die Vorlieben hinsichtlich seiner Person als auch der des künftigen Partners angibt. In einer Singlebörse durchsucht man eigenständig die Profile der anderen User.

Sind viele Mitglieder ein Garant dafür, dass das Online-Dating-Portal „besser“ ist?

Die reinen Mitgliederzahlen der Online-Dating-Portale sagen wenig darüber aus, wie gut die Partnerbörsen oder Singlebörsen sind. Ein sehr guter Anhaltspunkt dafür, ob das Portal zu dir passt oder nicht, kann das Durchschnittsalter der Mitglieder sein. Singlebörsen wie FriendScout werden meist von Partnersuchenden zwischen 25 und 45 Jahren besucht, die flirten und neue Freunde finden wollen. Auf Partnervermittlungsportalen, wie etwa Parship, findest du vorwiegend Menschen über 30 Jahren, die sich einen festen Partner wünschen.

Wir raten dir insgesamt zur Vorsicht bei der Wahl deines Online-Dating-Portals, da hier leider auch schwarze Schafe unterwegs sind. Manche Anbieter wollen die Partnersuchenden in erster Linie abzocken. Wenn beispielsweise die Kontaktaufnahme nur über eine SMS-Nummer laufen kann, solltest du lieber die Finger davon lassen!

Tipp: Als Neuling auf dem Gebiet des Online-Datings solltest du dir zunächst ein Bild davon machen, welcher Anbieter was bietet. Natürlich wirbt jedes Dating-Portal vorrangig damit, dass man bei ihnen auch wirklich die „Liebe fürs Leben“ findet. Wie genau das funktioniert bzw. wie die jeweiligen Dating-Portal-Anbieter dabei vorgehen, erfährst du vor der Registrierung leider nicht.

Weiterführende Informationen:

Möchtest du einen anderen Vertrag kündigen? Dann gehe zu der Übersicht über Kategorien
C-Date kündigen
Online-Dating kündigen: AGB Check
Elitepartner gegen Verbraucherzentrale
eDates kündigen: Schlechtes Urteil

Autor:


Du hast weitere Fragen? Schreibe uns einfach eine E-Mail