Versatel kündigen: Immer per Brief

Michaela Kiesel

Versatel bietet neben Festnetz- unter anderem auch Mobilfunktarife an. Wir sagen dir, wie du deinen Vertrag bei Versatel kündigen kannst.

Versatel bietet sowohl für Privat- als auch für Geschäftskunden unterschiedliche Tarife an. Wir haben uns für dich angeschaut, wie du als Privatkunde deinen Festnetz oder deinen Mobilfunktarif bei Versatel kündigen kannst.

Der Festnetzanschluss dient bei Versatel als eine Art Grundtarif. Alle anderen Angebote können nur mit einem Festnetzvertrag zusammen abgeschlossen oder optional dazu gebucht werden. Laut den FAQ kannst du deinen Mobilfunkanschluss deshalb auch erst nutzen, wenn dein Festnetz freigeschalten ist.

Versatel kündigen – immer schriftlich

Sofern nicht anders vereinbart hat dein Festnetzvertrag laut den AGB von Versatel eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Du musst deinen Vertrag bei Versatel spätestens drei Monate vor Ende der Vertragslaufzeit kündigen. Solltest du dies nicht rechtzeitig tun, verlängert er sich automatisch um ein weiteres Jahr. Wenn du Versatel kündigen möchtest, muss dies immer schriftlich geschehen.

Eine telekommunikative Übermittlung deiner Kündigung ist nur möglich, wenn du deinem Schreiben ein Dokument mit deiner Originalunterschrift beilegst. In diesem Fall musst du das Original der Kündigung umgehend nachreichen. Das bedeutet, du kannst zwar per E-Mail kündigen – eine Kündigung per Brief ist dennoch zusätzlich nötig. Unser Fax wurde bisher jedoch immer problemlos akzeptiert, obwohl es über keine Originalunterschrift verfügt – auch ohne den Ärger mit einer zusätzlichen Kündigung per Post. Nutze am einfachsten eine unserer Versatel Musterkündigungen. Welche du benötigst hängt davon ab, wo du deinen Vertrag abgeschlossen hast. Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du dies einfach in deinen Vertragsunterlagen nachlesen.

Jetzt Versatel Nord kündigen Jetzt Versatel Ost kündigen Jetzt Versatel Süd kündigen Jetzt Versatel West kündigen

Extras bei Versatel kündigen

Falls du neben einem Festnetzvertrag noch weitere Tarife bei Versatel abschließt, beispielsweise einen Mobilfunkvertrag, richtet sich deren Laufzeit nach deinem Festnetzanschluss. Wichtig ist jedoch, dass sich deine Mindestlaufzeit unter Umständen verlängert: Solltest du deinen Festnetzanschluss beispielsweise 12 Monate lang haben, bevor du einen Handyvertrag dazu buchst, hättest du eigentlich nur noch eine Laufzeit von 12 Monaten. Mit Abschluss des Handyvertrages verlängert sich deine Mindestlaufzeit aber um zwei Jahre.

Versatel kündigen: Dein Widerrufsrecht

Du kannst deinen Vertragsabschluss bei Versatel innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Frist läuft ab dem Tag, an dem du deinen Vertrag abgeschlossen hast. Sende deinen Widerruf hierfür per Brief, als Fax, oder per E-Mail an folgende Adresse:

Am einfachsten ist es, wenn du unseren Versatel Musterwiderruf nutzt.

Jetzt Versatel widerrufen

Versatel kündigen: Lange Fristen

Wir finden es schade, dass du bei Versatel eine so lange Kündigungsfrist hast. Außerdem ist zu bemängeln, dass du Versatel zwar per E-Mail kündigen kannst, dann aber zusätzlich ein Brief mit der Originalkündigung verlangt wird. Es wäre deutlich kundenfreundlicher, wenn Versatel auch eine Kündigung per E-Mail akzeptieren würde. Da dies jedoch nicht der Fall ist empfehlen wir dir, direkt per Einschreiben mit Rückschein zu kündigen. So machst du dir keine unnötige Arbeit. Denke aber daran, dass das Eingangsdatum bei Versatel zählt und nicht der Poststempel, wenn es um die Kündigungsfrist geht. Solltest du spät dran sein, kann es also doch helfen, schon mal per Mail zu kündigen und die schriftliche Kündigung dann nachzureichen, um die Frist zu wahren.

Positiv ist hingegen, dass wir bei Versatel mit unserem Fax bisher nie Probleme hatten. Wenn du dir also den Ärger mit einer Kündigung per Einschreiben ersparen möchtest, kannst du bedenkenlos unseren Fax-Service nutzen.

Jetzt Versatel Nord kündigen Jetzt Versatel Ost kündigen Jetzt Versatel Süd kündigen Jetzt Versatel West kündigen
Versatel kündigen: Immer per Brief Versatel bietet neben Festnetz- unter anderem auch Mobilfunktarife an. Wir sagen dir, wie du deinen Vertrag bei Versatel kündigen kannst. Artikelbewertungen: 6 4.3 / 5 6