Die Vorlage für deine ADAC Kündigung. Versende sie direkt in 2 Minuten an den Anbieter.

✓ Über 1.840 ADAC-Kunden nutzten in den letzten 30 Tagen aboalarm für ihre Kündigung. ✓ Vom Anwalt geprüftes Kündigungsschreiben

Kündigung jetzt an ADAC senden

· ·
×
In 2 Minuten & ohne Risiko versenden

Sofort – Kündigungsgarantie - rechtssicher – Nachweis - kostenlose Anwaltshilfe
Ideal für Verbraucher, die Besseres als Papierkram und Rechtsstreitigkeiten vor haben

   2184 Bewertungen

Selbst auf eigenes Risiko versenden

Kein Kündigungsnachweis - eigenes Rechtsrisiko

Ideal für Rechtsexperten und Juristen

Kündigung vorbereiten

Jetzt beginnen und später fertigstellen sowie versenden

Ideal wenn Kündigungsfrist nicht kurz bevorsteht

Empfohlen und getestet:

ADAC-Widerruf – beende deine Mitgliedschaft

Kurz nach Abschluss deines Vertrages besteht die Möglichkeit zum ADAC-Widerruf. Lies hier, wie du deine Mitgliedschaft im Automobilclub los wirst. Alles, was du rund um den ADAC-Widerruf wissen musst: Welche Frist und Form musst du wahren und an welche Adresse musst du dich wenden?
» weiter lesen


ADAC kündigen – Augen auf bei zusätzlichen Services

Die meisten Autofahrer sind beim ADAC versichert, das macht ihn zum größten deutschen Automobilclub. Wir sagen dir, wie du dem ADAC kündigen kannst.
» weiter lesen


Kündigungsfristen für die wichtigsten Verträge auf einen Blick

Welche Kündigungsfrist gilt für meinen Handyvertrag, welche für das Abo? Für jeden Vertrag gelten andere Kündigungsfristen. Wir geben einen Überblick.
» weiter lesen


Achte genau auf Kündigungsfrist und –form beim ADAC

© Björn Wylezich - Fotolia.de

Inhalt

ADAC-Mitgliedschaft kündigen: Kündigungsfrist

Deine ADAC-Mitgliedschaft kannst du mit einer Frist von drei Monaten zum Ende der Beitragsperiode kündigen. Deine Beitragsperiode findest du am einfachsten auf der letzten Rechnung oder dem Kontoauszug.

Verpasst du die Kündigungsfrist, verlängert sich dein Vertrag automatisch um ein Jahr.
Die Beitragsperiode, die auf deinem Vertrag vermerkt ist, muss nicht immer stimmen, denn oft verändert sich diese durch Up- bzw. Downgrades. Bist du unsicher, rufe direkt bei der ADAC Hotline an.

Die richtige Kündigungsform

Laut der Bestimmungen der ADAC-Mitgliedschaft musst du deinen Vertrag schriftlich kündigen. Das bedeutet, dass du per Brief, per Fax oder E-Mail kündigen kannst. Außerdem hast du ebenfalls die Möglichkeit, über ein Online-Formular zu kündigen.

Gibt es Probleme mit deiner Kündigung, musst du in einem Streitfall beweisen, dass die Kündigung fristgerecht beim ADAC angekommen ist. Daher empfehlen wir dir den Versand als Brief per Einschreiben oder als Fax mit Sendeprotokoll. Nur so hast du den notwendigen Nachweis.

ADAC-Mitgliedschaft widerrufen: Auch per Telefon möglich

Hast du es dir nach Vertragsschluss doch anders überlegt, weil du beispielsweise deine Bedürfnisse falsch eingeschätzt hast, bleiben dir 14 Tage, um den Vertrag über deine Mitgliedschaft zu widerrufen.

Hast du darauf bestanden, dass deine Mitgliedschaft bereits während der Widerrufsfrist beginnt also beispielsweise einen Pannendienst in Anspruch genommen, musst du einen bis zum Zeitpunkt des Widerrufs entstandenen Teil des Mitgliedschaftsbeitrags erstatten.

Du kannst dafür das Muster-Widerrufsformular aus den dir zugegangenen ADAC-Mitgliedschaftsunterlagen nutzen, oder aber die ADAC-Widerrufsvorlage von aboalarm nutzen.

Den Grund, der dich zum Widerruf treibt, musst du nicht angeben.

ADAC Kontakt

ADAC
Mitgliederservice
81360 - München

E-Mail: service@adac.de
Fax: 08976766346
Hotline: 0800 58 94 87 1
Achtung: Montag bis Freitag 9-19 Uhr und Samstag 10-14 Uhr

So kündigst du schnell und sicher

Einfach, schnell und sicher kündigst du mit der obigen ADAC-Kündigungsvorlage! Trage einfach deine persönlichen Daten und deine Mitgliedsnummer in das Schreiben ein und versende es über uns direkt an den ADAC.

Das Kündigungsformular ist anwaltlich geprüft und enthält bereits die Kontaktdaten des ADAC, sodass dir der aufwändigste Teil der Kündigung abgenommen wird.

Im Anschluss an den Versand deine ADAC-Mitgliedschaftskündigung erhältst du von uns den Versandnachweis per E-Mail. Er sichert dich ab, falls es zu Problemen kommen sollte.

Außerdem steht dir unser Support-Team, auch bei allgemeinen Fragen zum Thema Kündigung und Widerruf, jederzeit mit Rat und Tat zur Seite!

Was passiert mit einer Partnermitgliedschaft?

Kündigst du nur die Hauptmitgliedschaft, ohne auch die Partnermitgliedschaft anzugeben, wandelt sich diese in eine normale Mitgliedschaft, für die auch der reguläre Beitrag fällig wird.

Gib also auf jeden Fall auch die Partnermitgliedschaft bei deiner Kündigung an, wenn du eine Umwandlung in eine reguläre Mitgliedschaft verhindern willst.
Generell gilt für weitere Versicherungen und Service Pakete: Diese laufen auch ohne ADAC-Mitgliedschaft weiter, wenn du sie nicht direkt mit kündigst.

Autoverkauf kein Grund für außerordentliche Kündigung

Du kannst auch beim ADAC Mitglied sein, ohne ein eigenes Auto zu besitzen. Daher hast du auch kein Sonderkündigungsrecht, wenn du dein Auto verkaufst.

Die ADAC-Mitgliedschaft ist nicht an ein Auto gekoppelt, sondern bezieht sich auf alle Autos, die du fährst.

Denk also daran, dass du die Mitgliedschaft trotzdem gebrauchen könntest, wenn du mit einem Firmenwagen oder einem Mietauto unterwegs bist.

Autor: