Diese Woche wurden bereits Verträge mit Hilfe von Aboalarm gekündigt. Jetzt ist Deiner dran!

Richtiges Kündigungsschreiben finden

Egal welchen Vertrag du kündigen möchtest, wir helfen dir dabei!

Gib deinen Anbieter bei der Suche ein oder wähle die Kategorie deines Vertrages. In jeder unserer Kategorien findest du nützliche Tipps rund um das Thema Vertrag kündigen: Wie sind die Kündigungsfristen? In welcher Form muss die Kündigung erfolgen? Wie verfasse ich das Kündigungsschreiben? Außerdem bietet Aboalarm für jedes Anliegen ein kostenloses Kündigungsschreiben zum Herunterladen sowie einen direkten Faxversand deiner Kündigung an den Anbieter.

Unabhängig davon, ob du einen Handy- oder Stromvertrag kündigen möchtest, musst du eine Vielzahl von Regelungen beachten.

Kündigungsfrist

Die Kündigungsfristen unterscheiden sich je nach Vertragsbereich. Für einen Mietvertrag hängt die Kündigungsfrist zum Beispiel von der Dauer des Mietverhältnisses ab. Andere Verträge wie im Versicherungs- oder Telekommunikationsbereich haben hingegen eine Kündigungsfrist von höchstens drei Monaten. Deine Kündigungsfrist findest du in den AGB des Anbieters.

Vertragslaufzeit

Da die Kündigungsfrist mit der Vertragslaufzeit zusammenhängt, musst du genau wissen, wann dein Vertrag abläuft. Die genaue Laufzeit findest du in deinem Vertrag. Alternativ kannst du dich direkt an deinen Anbieter wenden (per E-Mail oder über eine Hotline) und mit der Angabe deines Namens und Geburtsdatums nach der Vertragslaufzeit fragen.

Kündigungsform

In welcher Form deine Kündigung erfolgen soll, entscheidet der Anbieter. Dies wird in den AGB angegeben. Die meisten Anbieter akzeptieren eine Kündigung nur in Schriftform. Kündigung per E-Mail ist nur in seltenen Fällen zulässig. Wer auf sichere und erprobte Weise einen bestehenden Vertrag kündigen will, sollte sich entweder für den klassischen Weg per Post oder für den Faxversand entscheiden. Unabhängig davon, wofür du dich entscheidest, ist es wichtig, einen Kündigungsnachweis vorlegen zu können, falls es einmal Probleme mit deinem Anbieter gibt. Wenn du deine Kündigung per Fax abschickst, dient das Faxsendeprotokoll als Kündigungsnachweis. Wer mit Aboalarm seine Verträge kündigt, erhält das Sendeprotokoll per E-Mail. Wenn du lieber per Post kündigst, empfehlen wir dies per Einschreiben mit Rückschein zu tun. Der Rückschein dient als Kündigungsnachweis.

Kündigungsschreiben

Wer sich in der Situation befindet, ein Kündigungsschreiben aufsetzen zu müssen und beispielsweise einen teuren Handy- oder DSL-Vertrag loswerden will, muss hierfür keine große Begabung im Formbriefschreiben besitzen. Heutzutage ist es durch Musterbriefe und Vorlagen einfach, das Kündigungsschreiben aufzusetzen und dabei vor allem alle formalen Kriterien einzuhalten, die beim Vertrag kündigen zu beachten sind. Vielen Verbrauchern ist schließlich nicht bewusst, dass es beim Kündigen eines Vertrags nicht alleine auf die richtige Frist ankommt, sondern das eigene Kündigungsschreiben auch Elemente beinhalten muss, die es rechtlich unanfechtbar machen.

Der Wortlaut "Kündigung" muss beispielsweise klar aus dem Kündigungsschreiben hervorgehen, ebenso muss das Datum klar erkennbar sein, zu welchem man die Kündigung des Vertragsverhältnisses anstrebt. Bei einer fristlosen Kündigung sollte man zudem ausreichend begründen, warum man kündigen will. So wird dem Vertragspartner klar, dass man von der eigentlich noch vorherrschenden Vertragslaufzeit weiß und dennoch den Vertrag kündigen will.

Hinweis: Die Artikel von Aboalarm.de dienen der allgemeinen Information, jedoch nicht der Rechtsberatung im Falle eines einzelnen rechtlichen Anliegens.