Mit Aboalarm kündigen täglich über 1000 Menschen Ihre Veträge

Handyvertrag kündigen: So kündigst du schnell mit Aboalarm!

Wie finde ich heraus, wann mein Handyvertrag endet?

Du hast dich bisher noch nicht mit Kündigungsfristen und Mindestlaufzeiten von Verträgen beschäftigt? Macht nichts! Aboalarm gibt dir Tipps, wie du schnell herausfindest, wann dein Vertrag endet und ob sich der Abschluss eines neuen Vertrags lohnt. Hier sind verschiedene Möglichkeiten, wie du die Restlaufzeit deines Handyvertrags feststellen kannst:

  • Melde dich über ein Online-Kundenkonto auf der Internetseite deines Anbieters an – dort kannst du die Vertragsdaten schnell einsehen.
  • Schau dir deine Vertragsunterlagen an! Wichtig sind das Datum des Vertragsabschlusses und die Mindestlaufzeit – so kannst du dir das Ende des Vertrags einfach ausrechnen.
  • Schreibe eine E-Mail an den Kundenservice!
  • Rufe die Hotline an und frage nach, wann dein Vertrag endet. Aber Vorsicht: Oft kostet der Anruf etwas. Besonders, wenn du in der Warteschlange landest, kann es wirklich teuer werden!

Wann muss ich kündigen?

Bei Verträgen mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten musst du spätestens drei Monate vor Vertragsende kündigen. Hast du einen Vertrag ohne feste Mindestlaufzeit beträgt die Kündigungsfrist meistens 30 Tage. Allerdings ist das von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich, informiere dich genau, was für deinen Vertrag gilt.

Wie kann ich kündigen?

Die meisten Mobilfunkanbieter akzeptieren nur eine schriftliche Kündigung per Brief oder Fax. Wir empfehlen dir, immer ein Einschreiben zu verwenden ? nur so hast du einen Kündigungsnachweis in der Hand. Schneller und günstiger geht es mit Aboalarm! Wir haben bereits das Kündigungsschreiben für dich vorformuliert und vom Anwalt prüfen lassen. Du musst nur deinen Namen, deine Adresse, die Handynummer und manchmal auch eine Kundennummer eintragen und dein Schreiben wird per Fax sofort an deinen Anbieter versandt. Einfach ausprobieren!

Handyvertrag vorzeitig kündigen – ist das möglich?

Es gibt viele Fälle in denen eine Vertragskündigung notwendig wird: Gründe dafür gibt es zahlreiche, wie etwa Probleme mit dem Handy, schlechtes Netz, Fehler bei der Abrechnung.

Allerdings ist solch eine vorzeitige Handyvertragskündigung nicht ohne weiteres möglich, beziehungsweise nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen. Nur weil einem das Handy nicht mehr gefällt oder weil man zu einem anderen Anbieter wechseln möchte, kann man seinen Handyvertrag nicht vorzeitig auflösen. In solchen Fällen kann man ihn nur kündigen und dann warten bis die Vertragslaufzeit vorüber ist.

Aber es gibt auch triftige Gründe, die es ermöglichen einen Handyvertrag vorzeitig zu kündigen. Das kann zum Beispiel dann der Fall sein, wenn es immer wieder Probleme mit der Abrechnung gibt. Ein einziger Fehler der sich bei der Rechnungserstellung eingeschlichen hat, wird sich nur in den wenigsten Fällen als Grund für eine vorzeitige Kündigung durchsetzen lassen, doch sollten Abrechnungsfehler des Öfteren vorkommen, dann stehen die Chancen gar nicht einmal so schlecht. Natürlich kann in diesem Zusammenhang keine verbindliche Aussage zur vorzeitigen Kündbarkeit von Handyverträgen gemacht werden – letztendlich handelt es sich hierbei fast immer um Einzelfallentscheidungen.

Bei großen Schwierigkeiten mit einer Mobilfunkgesellschaft kann es auch nicht schaden, einen Rechtsanwalt einzuschalten, dieser kann einem nämlich eine sehr viel genauer Auskunft geben und einem sagen, wie hoch die Chancen stehen, dass man aus dem Vertrag vorzeitig herauskommt.

Damit sich ein Handyvertrag nicht automatisch verlängert muss man diesen rechtzeitig kündigen. Je nach Mobilfunkanbieter mindestens ein Vierteljahr vor Ablauf. Ist man sich sicher, dass man den Vertrag nicht verlängern möchte, dann kann man seine Handykündigung auch schon früher abschicken – man muss nicht bis kurz vor Ende der Laufzeit warten. Letztendlich ist es sogar möglich, seinen Handyvertrag direkt nach Vertragsabschluss zu kündigen – was sogar vorteilhaft ist, denn dann ist sichergestellt, dass man es nicht vergisst, den Mobilfunkvertrag noch zu kündigen.

Weiterführende Informationen:

Wie kündige ich meinen DSL-Vertrag?

Wie kündige ich den Telefonanschluss?

Bekannt aus
Aboalarm: TÜV-Siegel, ComputerBILD, The WallStreet Journal