Fonic aufladen: Der schnelle Weg zu neuem Guthaben

Simone Groß

Du willst deine Prepaid-Karte bei Fonic aufladen? Das geht ganz einfach per SMS, online oder per Anruf. Wir erklären dir die verschiedenen Möglichkeiten.

Wenn du dein Guthaben bei Fonic aufladen willst, hast du dazu unterschiedliche Möglichkeiten. Du kannst außerdem einstellen, ob du dein Guthaben automatisch aufladen lassen willst oder ob du es je nach Bedarf jedes Mal selbst veranlassen willst. Wir erklären dir die unterschiedlichen Möglichkeiten, um Fonic aufladen zu können.

Fonic aufladen: Automatisch

Die automatische Aufladung kannst du online unter „Mein Fonic“ festlegen. Sobald dein Guthaben unter 4 Euro beträgt, werden dann automatisch 10 Euro aufgeladen. Diese werden dir per Bankeinzug in Rechnung gestellt.

Diese Option solltest du nur wählen, wenn du deine Finanzen und auch deine Handykosten absolut im Griff hast. Denn durch die automatische Aufladung kann es schnell passieren, dass du den Überblick über deine Kosten verlierst, da immer Geld zum Telefonieren vorhanden ist. Zwar weißt Fonic darauf hin, dass diese Option ideal während eines Auslandaufenthalts ist, doch genau das bezweifeln wir. Zwar kannst du dann immer telefonieren, aber du merkst unter Umständen auch gar nicht, wie viel Geld du schon verbraucht hast.

Fonic aufladen: Monatlich

Unter „Mein Fonic“ kannst du eine monatliche Aufladung deines Guthabens festlegen. Dabei kannst du wählen, ob du für 10, 20 oder 30 Euro Fonic aufladen willst. Die Abrechnung erfolgt auch hier per Bankeinzug. Diese Option ist eine gute Möglichkeit, wenn du nicht immer extra die Aufladung beantragen willst und in etwa weißt, wie viel Guthaben du pro Monat benötigst. So kannst du einmal monatlich Fonic aufladen lassen, ohne dass du dich weiter darum kümmern musst. Allerdings solltest du aufpassen, dass dein Konto zum Abbuchungszeitpunkt ausreichend gedeckt ist.

Fonic aufladen: Je nach Bedarf

Natürlich kannst du jederzeit und ganz nach Bedarf Fonic aufladen. Dabei hast du verschiedene Möglichkeiten: Du kannst dein Guthaben ganz einfach online über „Mein Fonic“ oder über die App aufladen. Beim ersten Mal kannst du hier nur 10 Euro aufladen, bei den folgenden Bestellungen sind dann aber auch 20 oder 30 Euro möglich.

Alternativ kannst du auch eine SMS mit dem Inhalt „Aufladung“ an die Nummer 56686 senden. Damit werden dir 10 Euro auf deine Karte geladen. Oder du rufst die 56686 kostenlos an. Bei allen diesen Möglichkeiten wird das Guthaben per Bankeinzug von deinem Konto eingezogen.

Natürlich kannst du dein Fonic Guthaben über 10, 20 oder 30 Euro einfach als Bon an den entsprechenden Verkaufsstellen erwerben. Das ist besonders dann von Vorteil, wenn du nicht möchtest, dass beim Fonic aufladen das Geld von deinem Konto eingezogen wird. Die Auflade-Bons bekommst du unter anderem bei Lidl, Real, DM, Rossmann, Müller oder den Jet-Tankstellen.

Um per Bon Fonic aufladen zu können, gehe folgenderweise vor: Gib die 103 ein, gefolgt von der 12-stelligen Aufladenummer, ohne Bindestriche, und der #-Taste  (103xxxxxxxxxxxx#). Anschließend drückst du auf die grüne Taste oder auf Senden.

Nach einiger Zeit solltest du eine Benachrichtigung über die erfolgreiche Abbuchung bekommen.

Wie du siehst, gibt es also viele verschiedene Möglichkeiten, um Fonic aufladen zu können. Dabei ist für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel etwas dabei.

Fonic aufladen: Der schnelle Weg zu neuem Guthaben - Aboalarm Blog Du willst deine Prepaid-Karte bei Fonic aufladen? Das geht ganz einfach per SMS, online oder per Anruf. Wir erklären dir die verschiedenen Möglichkeiten. Artikelbewertungen: 11 3.7 / 5 11