Günstiger Strom: Sparen beim Stromanbieter

Michaela Kiesel

Laut Computerbild kannst du 351€ sparen, wenn du den Tarif deines Grundversorgers kündigst. Wir sagen dir, wie du günstigen Strom bekommst.

Die Einkaufskosten, zu denen Energieversorger ihren Strom beziehen, sind das erste Mal seit Jahren gesunken. Auch die EEG-Umlage ist nicht weiter angestiegen. Anders als ursprünglich erwartet, haben nur wenige Grundversorger angekündigt, den Strom günstiger zu machen. Auch die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen weist darauf hin, dass der Strom bei vielen Grundversorgern nächstes Jahr (2015) nicht günstiger wird. Das gilt nicht nur für Nordrhein-Westfalen, sondern für ganz Deutschland. Laut Computerbild haben nur ein Drittel der Grundversorger angekündigt, den Strom günstiger zu machen. Durchschnittlich wollen sie den Strompreis um 2,4 Prozent senken.

Günstiger Strom von alternativen Anbietern

Trotz der Preissenkungen ist der örtliche Grundversorger in der Regel mit Abstand der teuerste. Durchschnittlich 351€ kannst du sparen, wenn du von deinem örtlichen Grundversorger zu einem günstigeren Stromanbieter wechselst. Bei alternativen Anbietern ist der Strom um bis zu 30 Prozent günstiger. Dennoch bezieht laut FAZ beinahe die Hälfte der Deutschen noch immer den Grundversorgertarif.

Viele alternative Stromversorger bieten im ersten Jahr besonders günstigen Strom an: Du bekommst oftmals einen Willkommens-Bonus von mehr als 100 Euro. Teilweise gibt es sogar noch einen Rabatt von 25 Prozent auf den Jahrespreis obendrauf. Ab dem zweiten Jahr zahlst du den normalen Strompreis. Daher ist es ratsam, den Stromanbieter jedes Jahr – frühzeitig – zu kündigen, damit du immer von solchen Rabatten profitieren kannst.

Der Grundtarif kann in der Regel innerhalb von zwei Wochen gekündigt werden. Andere Anbieter haben meistens Laufzeitverträge. Die Kündigungsbedingungen kannst du dann in der Regel in deinen Vertragsunterlagen nachlesen. Wenn du deinen Stromanbieter wechseln möchtest, um günstigeren Strom zu beziehen, nutze hierfür am besten eine unserer Stromanbieter-Musterkündigungen. Gib dazu in das Suchfeld einfach den Namen deines Anbieters ein.

Jetzt Stromanbieter kündigen

Günstiger Strom: Kauf nicht die Katze im Sack

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen empfiehlt einen Anbieterwechsel, wenn dein jetziger Anbieter seine Preise nicht senkt. Außerdem rät sie von Preisgarantien ab: Sie geht nämlich davon aus, dass die Strompreise in nächster Zeit weiter sinken werden. Und mit langen Laufzeiten bist du nicht flexibel genug, um jederzeit kündigen zu können und von den sinkenden Preisen zu profitieren.

Wir empfehlen dir außerdem, nachzulesen, wie andere Kunden einen Stromversorger bewertet haben, bevor du einen neuen bei ihm Tarif abschließt. Denn unter den seriösen Anbietern befinden sich auch immer wieder schwarze Schafe.

Jetzt Stromanbieter kündigen
Günstiger Strom: Sparen beim Stromanbieter Laut Computerbild kannst du 351€ sparen, wenn du den Tarif deines Grundversorgers kündigst. Wir sagen dir, wie du günstigen Strom bekommst. Artikelbewertungen: 4 4.0 / 5 4