Strom- und Gas-Anbieter wechseln

Simone Groß

Beim Wechsel deines Strom- und Gas-Anbieters kannst du viel Geld sparen. Wir haben einige Tipps für dich, wie der Wechsel gelingt. 

Die Mietnebenkosten hängen zu einem großen Teil von den Kosten für Strom und Gas ab. Mit einem Wechsel deines Strom- und Gas-Anbieters kannst du im Jahr mehrere hundert Euro sparen, wie immowelt.de in seinen News berichtet. Bis zu 393 Euro waren beim Wechsel 2014 für Verbraucher drin.

Strom- und Gas-Anbieter wechseln: Darauf solltest du achten

Zu allererst solltest du in deinem Vertrag bei deinem bisherigen Strom- und Gas-Anbieter nachsehen, wie die Kündigungsfristen und Formen geregelt sind. In unseren Kategorien Stromanbieter kündigen und Gasanbieter kündigen findest du neben den passenden Kündigungsschreiben für deinen Anbieter auch Infos, wie du bei deiner Kündigung am besten vorgehst.

Sollte dein Anbieter die Preise erhöhen, ergibt sich jedoch für dich ein Sonderkündigungsrecht.

Außerdem solltest vor der Suche nach einem neuen Strom- und Gas-Anbieter noch ein paar wichtige Daten zur Hand haben. Diese sind:

  • der alte Vertrag mit Kundennummer
  • der aktuelle Zählerstand
  • der Jahresverbrauch – den findest du auf deiner Jahresabrechnung

Dann kannst du dich auch schon auf Anbietersuche begeben.

Anbietersuche – so findest du den passenden Tarif

Um einen guten Überblick zu bekommen, empfiehlt es sich, die bekannten Vergleichsportale, wie zum Beispiel Verivox aufzurufen und dort die unterschiedlichen Storm- und Gas-Anbieter und deren Tarife zu vergleichen. In der Regel brauchst du dazu nur deinen jährlichen Verbrauch und deine Postleitzahl.
Bei der Nutzung von Vergleichsportalen haben wir noch einige Tipps für dich:
Sieh dir die Tarife genau an, oft wird ein Tarif als der günstigste eingestuft, weil er am Anfang bestimmte Boni enthält. Diese Boni fallen aber nach einiger Zeit weg – wirf also immer auch einen Blick auf den langfristig geltenden Preis.

Außerdem solltest du immer mehrere Vergleichsportale nutzen, da nicht jedes Portal alle Anbieter aufgenommen hat. Und natürlich gilt auch hier: Bevor du den Vertrag abschließt, lies dir die AGB und die Vertragsbestimmungen genau durch, auch wenn es lästig ist. Nur so kannst du wirklich wissen, wo du am meisten Leistung für den besten Preis bekommst.

Strom- und Gas-Anbieter wechseln: Viel Ersparnis mit etwas Aufwand

Hast du dich dazu entschlossen, deinen Strom- und Gas-Anbieter zu wechseln, kannst du mit etwas Aufwand vergleichsweise viel Geld jährlich einsparen. Die meiste Arbeit liegt letztendlich darin, sich für einen neuen Anbieter zu entscheiden. Setze hier auf mehrere Vergleichsportale und lies dir die Bestimmungen und Regelungen für den neuen Vertrag genau durch. Hast du dich für einen Strom- und Gas-Anbieter entschieden, ist die größte Mühe auch schon vorbei.
Wenn du einen neuen Vertrag abschließt übernimmt in der Regel der neue Strom- und Gas-Anbieter auch die Kündigung des alten Vertrags. Frage aber zur Sicherheit noch einmal genau nach. Dann bist du deinen alten Vertrag los und kannst das gesparte Geld für etwas erfreuliches ausgeben.

Strom- und Gas-Anbieter wechseln Beim Wechsel deines Strom- und Gas-Anbieters kannst du viel Geld sparen. Wir haben einige Tipps für dich, wie der Wechsel gelingt. Artikelbewertungen: 2 5.0 / 5 2