Schufa Auskunft kostenlos anfordern: In 5 Schritten

In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du einmal im Jahr deine Schufa Auskunft kostenlos anfordern kannst und was du dabei beachten musst.

Bevor du einen Kredit beantragst oder in anderen Situationen, in denen du deine Bonität nachweisen musst, kann es sich lohnen, eine Schufa Auskunft anzufordern. Diese ist einmal im Jahr kostenlos.

Die Schufa bietet Auskunft über die Kreditwürdigkeit einer Person oder einer Firma. Seit 2010 ist die Schufa gesetzlich (§ 34 Abs. 4 BDSG) verpflichtet, jedem Bürger einmal im Jahr eine kostenlose Auskunft über seine Daten zu geben. Zudem muss die Schufa falsche Daten sofort ausbessern.

So kannst du die SCHUFA Auskunft kostenlos anfordern

Was ist aboalarm?
  • sichere Kündigung
  • sofortiger Versand
  • Wichtiger Zugangsnachweis
  • Hilfe bei Problemen
Jetzt mehr erfahren
aboalarm App

Ob unterwegs oder bequem auf dem Sofa, noch nie war Kündigen so einfach wie mit der aboalarm-App.

Jetzt mehr erfahren
Deine kostenlose Schufa Auskunft erhältst du nur schriftlich. Es gibt auch die Möglichkeit, deine Schufa Auskunft online einzusehen, allerdings musst du dafür das einjährige AbonnementMeineSCHUFA kompakt“ mit monatlichen Kosten von 3,95 Euro abschließen. Möchtest du das nicht, achte unbedingt darauf, die richtige Option auszuwählen. Gehe dafür so vor:

  • Gehe auf die Seite meineschufa.de und wähle die Datenkopie (nach Art. 15 DSGVO) aus. Klicke auf „Jetzt bestellen“.
  • Fülle alle notwenigen Felder zu deinen persönlichen Daten aus. Diese benötigt die Schufa, um dich eindeutig zu identifizieren.
  • Lade eine Kopie deines Personalausweises hoch, um deine Identität zu bestätigen. Dabei müssen nur die Angaben zu Namen, Vornamen, Adresse, Geburtsdatum, Geburtsort und Gültigkeitsdatum lesbar sein. Die anderen Angaben sowie das Foto darfst du schwärzen. Alternativ ist auch der Upload deines Reisepasses in Kombination mit deiner Meldebescheinigung möglich.
  • Überprüfe im nächsten Schritt, ob alle deine Angaben richtig sind und schicke deinen Antrag ab.
  • Die Schufa wird dir deine persönliche Datenauskunft nun innerhalb von einigen Wochen postalisch zusenden.

Schufa Auskunft anfordern: Darauf achtet die Schufa

Die Schufa-Auskunft enthält Wahrscheinlichkeitswerte über deine Bonität sowie eine Auflistung aller deiner gemeldeten Telefon- und Mobilfunkverträge, Girokonten, Kredite, Kreditkarten und deinen Schufa Basisscore. 
Laut einem Urteil des Bundesgerichtshofs darf die Schufa ihre Formel aber grundlegend geheim halten und muss Verbrauchern keine genauen Auskünfte darüber geben, wie der errechnete Wert zur Kreditwürdigkeit zustande gekommen ist.

Der NDR hat allerdings einige Informationen gesammelt die zeigen, welche Daten wie stark zur Kreditwürdigkeit einer Person beitragen. Demnach ist der Schufa vor allem wichtig, wie alt eine Person ist und wie lange ein bestimmtes Merkmal, wie ein Bankkonto, schon bekannt ist. Zudem fließt auch die Häufigkeit an Kreditanfragen eines Verbrauchers oft in den Schufa-Wert mit ein.

Mehr zum Thema Schufa erfährst du in diesen Artikeln:

Schufa-Abo – monatliche Gebühren für Online-Benachrichtigung
Schufa Klausel: Was du wissen musst

Schaffe Ordnung in deinem Vertragschaos: Mit aboalarm

Schufa Einträge sind ärgerlich in einigen Fällen, wie zum Beispiel bei zu spät bezahlten Rechnungen, jedoch vermeidbar. Möchtest du Schufa Einträgen aufgrund von verpassten Rechnungen in Zukunft aus dem Weg gehen, schaffe am besten Ordnung in deinem Vertragschaos. Ganz einfach gelingt das mit dem aboalarm Vertragscheck:

  • Trage deine Daten in unseren Vertragscheck ein.
  • Erhalte dein Check-Ergebnis nach nur wenigen Minuten. In deinem Konto findest du nun alle deine Verträge, die wir aufgrund deiner monatlichen Abbuchungen gefunden haben.
  • Zusätzlich hast du die Möglichkeit, deine Verträge und Abos in deinem aboalarm Konto zu verwalten. Füge die jeweiligen Laufzeiten und Fristen hinzu und lass dich von uns an die rechtzeitige Kündigung erinnern.

So bringst du ohne viel Aufwand Ordnung in deine Vertragsunterlagen und verpasst nie wieder eine Kündigungsfrist. Zusätzlich hilft dir der Überblick über deine Finanzlage, negative Einträge in deiner Schufa zu vermeiden.

Wir möchten darauf hinweisen, dass es sich bei unseren Angaben um redaktionelle Inhalte zum Zwecke der Information handelt, die keine im Einzelfall geltenden Vertragskonditionen oder ähnliches darstellen. Hierfür solltest du die vereinbarten Vertragskonditionen und den genauen Vertragstext deines Anbieters einsehen, da wir diese Details nicht tagesaktuell prüfen können.