Das Auto Abonnement im Check: Heute ein Cabrio – morgen ein SUV

Laura Lenhart

Wer sich nicht langfristig an nur ein Automodell binden möchte, kann ein Auto Abonnement abschließen. Welche Abos es gibt und wie du diese wieder kündigen kannst, erfährst du hier!

Immer häufiger wollen Autofahrer keine fünfstelligen Beträge mehr in die Hand nehmen, um sich an nur ein Automodell zu binden, sondern leasen sich im Sommer ein Cabrio, im Winter einen SUV und für den Familienausflug einen Van.

Aber: Leasen war gestern. Der neue Trend heißt Auto abonnieren!

Wie das manager magazin berichtet, kommt dieser Trend direkt aus den USA. Mittlerweile sind auch deutsche Anbieter auf den Zug aufgesprungen und bieten Autos im Abo an.

Für wen eignet sich ein Auto Abonnement?

Oftmals verzichten Städter und jüngere Menschen darauf, ein eigenes Auto zu kaufen – mobil möchten sie aber trotzdem sein. Für diese Zielgruppe, aber auch für Spaßfahrer und Experimentierfreudige eignet sich das Auto Abonnement.

Ganz im Sinne der Digitalisierung sind alle Auto Abonnements mit einer Smartphone-App verknüpft. So können sich Mitglieder ganz leicht informieren, welche Autos zur Verfügung stehen oder auch Angaben (wie beispielsweise den Kilometerstand) bequem und überall im Blick behalten.

Welche Anbieter gibt es mittlerweile?

Wie autoscout24.de informiert, lassen sich im Groben drei Anbietertypen unterscheiden, die je nach Geschäftsmodell bei Angebot, Preis und Leistung variieren.

Auto Abonnement

So bieten Fahrzeughersteller ihren Kunden im Abo die Möglichkeit innerhalb der Modelle zu wählen, die sie selbst herstellen. BMW, Porsche und Audi testen das Abomodell bislang nur in den USA. Porsche bietet bereits über die App des Anbieters Cluno, das Abonnement Porsche inFlow an, über das man auch hier in Deutschland Fahrzeuge von Porsche mieten kann. Mercedes steht nach Abschluss des über einjährigen Pilottests auch hier in Deutschland in den Startlöchern.

Autovermietungen hingegen nutzen den Abo-Trend dazu, ihr klassisches Mietgeschäft zu erweitern. Du kannst dort nun nicht nur Autos mieten, sondern auch abonnieren. Durch die bereits bestehenden bundesweiten Standorte, haben sie die Möglichkeit dir deutschlandweit das gewünschte Modell zur Verfügung zu stellen.

Auch Start-Up-Unternehmen, die sich lokal mit Autohändler zusammenschließen, um eine große Modellvielfalt anbieten zu können, drängen auf den Markt.

Es sollte also für jeden Abo-Interessierten das passende Auto Abonnement geben.

Welchen Vorteil hat das Auto Abonnement?

Der größte Vorteil eines Auto Abonnements ist die Flexibilität, die du damit erlangst. Es ist nicht mehr nötig, dass du dich für einen längeren Zeitraum an ein Modell bindest. Stattdessen kannst du das Auto nach Lust und Laune wechseln und die Modelle flexibler als beim Kauf oder Leasing nutzen. Dabei ist natürlich wichtig zu wissen, was genau im Auto Abonnement enthalten ist und wie es mit den Vertragsbedingungen aussieht.

Was ist im Abo inbegriffen?

Grundsätzlich sind im Auto Abonnement folgende Leistungen inbegriffen, die jedoch je nach Angebot variieren können:

  • Steuern
  • Versicherung
  • Sommer- und Winterreifen
  • Reparaturen
  • Instandhaltungen (sowie TÜV)
Der Kraftstoff ist bei keinem Anbieter in den Leistungen inbegriffen und auch die Kilometerzahl ist meist begrenzt.

Auto Abonnement: Vorsicht vor zusätzlich entstehenden Kosten!

Auf den ersten Blick belaufen sich die Kosten vorwiegend auf die monatliche Gebühr.

Du solltest jedoch auf jeden Fall einen genaueren Blick auf die Angebote werfen, denn es gibt durchaus sogenannte versteckte Kosten, wie autoabo100 berichtet.
Manche Anbieter verlangen eine Start- bzw. Anmeldegebühr – diese kommt einmalig zu den monatlichen Kosten dazu.

Auch wenn du das Auto beispielsweise nicht selbst abholen kannst, können eventuell Zustellgebühren des Autos hinzukommen. Solltest du die Kilometerbeschränkung übersteigen, wird jeder zu viel gefahrene Kilometer mit einem vordefinierten Mehrkilometersatz abgerechnet. Da lohnt es sich auf jeden Fall seinen Autogebrauch vorher realistisch einzuschätzen.

Solltest du einen Strafzettel bekommen oder auch einen Verkehrsregelverstoß begehen, wird dies direkt mit deinem Auto Abonnement Anbieter abgewickelt. Diesen Verwaltungsaufwand, der dem Anbieter hierdurch entsteht, lässt sich dein Anbieter natürlich von dir vergüten.

Beachte: Du mietest das Auto, was bedeutet, dass es nicht in dein Eigentum übergeht. Deshalb wird dein Auto, wenn du es nach der Nutzung wieder zurückgibst, einer Fahrzeugprüfung unterzogen. Auch hier können Kosten entstehen, sollte es Schäden geben, die über normale Gebrauchsspuren hinaus gehen.

So kündigst du dein Auto Abonnement

Was ist aboalarm?
  • sichere Kündigung
  • sofortiger Versand
  • Wichtiger Kündigungsnachweis
  • Hilfe bei Problemen
Jetzt mehr erfahren
aboalarm App

Ob unterwegs oder bequem auf dem Sofa, noch nie war Kündigen so einfach wie mit der aboalarm-App.

Jetzt mehr erfahren

Hast du keine Lust mehr auf ständige Veränderung und möchtest dir nach vielem Testen nun doch wieder dein eigenes Auto anschaffen und nur noch damit fahren?
Dann solltest du dein Auto Abonnement wieder kündigen, damit es sich nicht ungewollt verlängert und unnötige Kosten entstehen.

Wir haben uns die Kündigungsbedingungen bei den größten Anbietern in Deutschland angesehen und diese für dich zusammengefasst:

Auto Abonnement

Zusammenfassend kann man sagen, dass sowohl die Laufzeiten von maximal 12 Monaten, als auch die Kündigungsfristen von höchstens 3 Monaten sehr kundenfreundlich sind und dem Spaß am Auto Abonnement in keiner Weise im Weg stehen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass es sich bei unseren Artikeln lediglich um redaktionelle Inhalte zum Zwecke der Information handelt, die keinerlei Rechtsberatung oder ähnliches darstellen.

Das Auto Abonnement im Check: Heute ein Cabrio - morgen ein SUV Wer sich nicht langfristig an ein Automodell binden möchte, kann ein Auto Abonnement abschließen. Welche Abos gibt es und wie kannst du sie wieder kündigen? Artikelbewertungen: 11 2.6 / 5 11