Cyber-Versicherung: Wie sinnvoll ist der private Schutz?

Viktoriya Simkina

Das Leben spielt heute immer mehr im Internet ab. Leider ist es auch mit Risiken verbunden. Kann eine Cyber-Versicherung helfen? Wir haben die Antwort.  

Jeden Tag hört man in den Nachrichten von Hackerangriffen, Datendiebstahl oder zerstörerischen Viren, die große Konzerne und Institutionen für mehrere Stunden oder sogar Tage außer Gefecht setzen. Um sich gegen Cybercrime zu schützen, schließen viele Unternehmen Internet-Versicherungen ab. Diese kommen für Schäden aus dem digitalen Bereich auf. Internet-Kriminalität macht aber auch vor Verbrauchern nicht halt. Laut n-tv.de hat bereits jeder zweite Deutsche Erfahrungen mit Datenklau, Viren, Internet-Betrug, Cybermobbing oder anderen Formen von Online-Kriminalität gemacht. Seit einigen Jahren bieten Versicherungen auch Schutz für Privatpersonen an, doch braucht ein normaler Verbraucher wirklich eine Cyber-Versicherung? Wir haben uns für dich schlau gemacht und sagen dir heute, wann eine Internet-Versicherung tatsächlich Sinn macht.

Was ist eine Internet- oder Cyber-Versicherung?

Was ist aboalarm?
  • sichere Kündigung
  • sofortiger Versand
  • Wichtiger Kündigungsnachweis
  • Hilfe bei Problemen
Jetzt mehr erfahren
aboalarm App

Ob unterwegs oder bequem auf dem Sofa, noch nie war Kündigen so einfach wie mit der aboalarm-App.

Jetzt mehr erfahren
 Eine Internet- bzw. Cyber-Versicherung ist eine Zusatzversicherung für Firmen oder Privatpersonen, die Schäden im Zusammenhang mit Internetkriminalität absichert.

Was kostet eine Cyber-Versicherung für Privatpersonen?

Je nach Anbieter, Tarif und Leistungsspektrum liegen die Kosten einer Cyber-Versicherung bei ca. 100-150 Euro im Jahr.

Welche Schäden werden abgedeckt?

Das ist von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich. Die einen bieten Rechtsschutz, andere decken Vermögensschäden ab oder bieten Dienstleistungen an, z.B. den Service, rufschädigende Inhalte aus dem Netz zu entfernen. Generell ist ein Vergleich der Cyber-Versicherungen relativ schwierig, denn als neue Sparte auf dem Versicherungsmarkt variieren die Leistungsspektren der einzelnen Anbieter sehr stark.

Welche Schäden sind mit der Cyber-Versicherung nicht abgedeckt?

Auch wenn es naheliegend scheint, die Cyber-Versicherung deckt keine Schäden ab, die durch Urheberrechtsverletzungen entstanden sind. Solltest du also Filme, Musik, Computerspiele usw. illegal herunterladen und dabei erwischt werden, musst du bei einer Abmahnung selbst die Kosten tragen. Anders ist es, wenn die Ansprüche unberechtigt sind, doch in so einem Fall würde dir in der Regel auch die private Haftpflicht bzw. die Rechtsschutzversicherung helfen.

Was ist über andere Versicherungen gedeckt?

Vielen Verbrauchern ist nicht bewusst, dass auch die gängigen Versicherungspolicen, wie die Haftpflicht-, Rechtsschutz- oder die Hausratversicherung viele Aspekte der Cyber-Kriminalität bereits absichern. Hast du zum Beispiel jemandem versehentlich einen schädigenden Virus weitergeleitet, kommt die Haftpflichtversicherung generell für die Folgekosten auf. Auch unberechtigte Ansprüche werden durch die Haftpflicht abgewehrt.

Allerdings sollte man dafür zumindest einen gewissen Sicherheitsstandard wie den aktuellen Virenschutz auf seinem Rechner installiert haben. Wenn du allzu leichtsinnig mit deinem Rechner umgehst, wird dir auch die beste Haftpflicht nicht aus der Patsche helfen.

Auch bei Daten- und Identitätsdiebstahl wärst du in Regel durch andere Policen abgesichert. Wenn du Opfer eines Phishing-Angriffs geworden bist, und Internetkriminelle dein Konto geplündert haben, kannst du das Geld unter Umständen sogar von deiner Bank zurückholen. Doch selbst wenn deine Bank diesbezüglich ungünstige Richtlinien hat – eine gute Hausratversicherung beinhaltet auch Online-Banking-Schutz und deckt die damit verbundenen Schäden.

Welche Vorteile hat dann eine Cyber-Versicherung überhaupt?

Einige Internet- oder Cyber-Versicherungen bieten Unterstützung bei Cybermobbing und Rufschädigung: Fall-Analyse, Löschung der problematischen Einträge und telefonische Beratung durch Psychologen und Rechtsanwälte. Außerdem ist normalerweise ein finanzieller Zuschuss für Datenrettung nach einem Viren- oder Trojanerangriff vorhanden sowie der Vertragsrechtsschutz bei Online-Shopping. Ob dir diese Leistungen über 100 Euro im Jahr wert sind, musst du letztendlich selbst entscheiden.

Unser Fazit

Der Schutz durch Internet- oder Cyber-Versicherungen mag in bestimmten Fällen sinnvoll sein, z.B. als Absicherung vor Vermögensschäden oder als Unterstützung bei Rufschädigung oder Cybermobbing. Wichtig zu wissen ist jedoch, dass der Versicherungsschutz manchmal gar nicht greift, wie im Fall von Urheberrechtsverletzung. Andererseits sind viele Risiken, die für die Internetversicherung relevant sind, oft bereits durch andere Versicherungssparten abgedeckt.

Hast du eine gute Haftpflicht- oder Hausratversicherung, leisten diese bei Vermögensschäden oft mehr als die Cyber-Policen. Bevor du dich entscheidest, eine Internet-Versicherung abzuschließen, raten wir dir, erst mal dein Versicherungspaket durchzugehen und zu überprüfen, welche Cybercrime-Fälle mit deinen regulären Versicherungen bereits abgedeckt sind.

Je nachdem, wie dein Internetverhalten aussieht, empfiehlt es sich vielleicht, eher deine Haftpflicht- oder Hausratversicherung zu aktualisieren bzw. einen Rechtsschutz abzuschließen. Bleiben dann immer noch Gefahren offen, kannst du anfangen, den passenden Cyber-Versicherungs-Tarif für dich auszusuchen. Da der Markt für Cyber-Versicherungen allerdings relativ neu ist, fällt ein Tarifvergleich noch ziemlich schwer. Wenn du mehr zu den einzelnen Tarifen erfahren möchtest, kannst du den Internet-Versicherungs-Vergleich bei Ökotest nachlesen. Der Stand ist allerdings von Juni 2015. Aktuellere Untersuchungen sind im Moment nicht zu finden.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Welche Versicherung braucht man und welche sind unnötig?

Versicherungen per App: Lohnt sich das?

Welche Haftpflichtversicherung möchtest du kündigen?
Jetzt Anbieter auswählen

Du möchtest deine Hausratversicherung kündigen?
Jetzt Anbieter auswählen

Cyber-Versicherung: Wie sinnvoll ist der private Schutz? Das Leben spielt heute immer mehr im Internet ab. Leider ist es auch mit Risiken verbunden. Kann eine Cyber-Versicherung helfen? Wir haben die Antwort.   Artikelbewertungen: 1 5.0 / 5 1