Kabel Deutschland Fernsehen kündigen: An den Receiver denken

Wie du Kabel Deutschland Fernsehen kündigen kannst? Das erfährst du hier! Am besten einfach per Kontaktformular oder Post. Denke immer daran, deinen Receiver nach der Kündigung zurückzuschicken!

Kabel Deutschland bietet neben Internet-, Telefon- und Handyverträgen auch Fernsehanschlüsse an. Über Breitbandkabel wirst du mit Fernsehsendern, zum Teil in HD-Qualität versorgt.

Kabel Deutschland Fernsehen kündigen: Laufzeiten und Kündigungsfristen

Kabel Deutschland hat verschiedene Fernsehpakete, die unterschiedliche Mindestlaufzeiten haben, meist 12 oder 24 Monate. Die Mindestvertragslaufzeit hängt davon ab, welches Paket du buchst und ob und welchen Receiver du hinzubestellst. Grundsätzlich musst du jeden Vertrag bis spätestens 6 Monate vor Ablauf kündigen. Verpasst du die Kündigungsfrist, verlängert sich dein Vertrag um weitere 12 Monate.

Festgehalten ist das in den AGB von Kabel Deutschland. Sollte in deinen Vertragsunterlagen etwas anderes vereinbart worden sein, ist hiernach vorzugehen.

Kabel Deutschland Fernsehen kündigen: Wie musst du kündigen?

Kabel Deutschland schreibt in seinen AGB eine Kündigung in Textform, also per Brief oder E-Mail vor.

Aber Achtung: Eine E-Mail-Adresse für die Kündigung hat Kabel Deutschland nicht, sondern ein Kontaktformular, über das du deine Kündigung bequem erledigen kannst. Eine Kündigung per Fax wird ausgeschlossen.

aboalarm hat wie immer ein fertiges Kündigungsschreiben für Kabel Deutschland Fernsehen  für dich, das du ausfüllen, direkt an Kabel Deutschland schicken oder per Einschreiben mit Rückschein versenden kannst.

Hier außerdem die richtige Adresse für deine Kabel Deutschland Kündigung:

Kabel Deutschland Fernsehen kündigen: Was passiert mit dem Receiver oder der Smartcard?

Wenn du einen Receiver geliehen oder gemietet hast oder nur eine Smartcard für deinen Fernseher von Kabel Deutschland hast, musst du die Geräte nach der Kündigung an Kabel Deutschland zurückgeben. Du musst es auf deine Kosten und deine Gefahr an Kabel Deutschland zurückschicken.

Kabel Deutschland Fernsehen kündigen: Was passiert beim Umzug?

Im Fall eines Umzugs hast du nur ein Sonderkündigungsrecht, wenn Kabel Deutschland an deinem neuen Wohnort nicht verfügbar ist. Da die Dienste von Kabel Deutschland nicht deutschlandweit verfügbar sind, kannst du mit Hilfe des Verfügbarkeitschecks herausfinden, ob du Kabel Deutschland Fernsehen an deiner neuen Adresse empfangen kannst. Mehr Infos zur Kündigung bei einem Umzug haben wir hier im Blog bereits zusammengefasst.

Fazit

Die Kündigung deines Kabel Deutschlands Vertrags klappt unseren Erfahrungen nach reibungslos. Eine Kündigung ist auch per Kontaktformular  möglich, was den Kündigungsvorgang erleichtert. Daneben bleibt die normalen Option Post. Denke daran, dass du nach der Kündigung geliehene oder gemietete Receiver oder Smartcards an Kabel Deutschland zurückschickst.

Kabel Deutschland Fernsehen kündigen: An den Receiver denken Wie du Kabel Deutschland Fernsehen kündigen kannst? Das erfährst du hier! Am besten einfach per Kontaktformular, Fax oder Post. Artikelbewertungen: 12 4.0 / 5 12