Telekom Vertrag Umzug: Rechtzeitig beantragen und entspannt umziehen!

Du fragst dich, was mit deinem Telekom Vertrag beim Umzug passiert? Bei einer rechtzeitigen Beantragung und Überprüfung deiner DSL-Vertragskonditionen ersparst du dir unnötigen Stress und kannst diesen Punkt schnell von deiner Umzugs To-do-Liste streichen.

Wenn du einen DSL-Vertrag bei der Telekom hast und der Umzug an deinen neuen Wohnort kurz bevor steht, gibt es einige Schritte, die du beachten solltest. Wie der Umzug deines Anschlusses reibungslos klappt und ob eine Sonderkündigung deines Vertrages in Frage kommt, kannst du hier nachlesen.

Generelle Regeln beim Umzug eines DSL-Anschlusses

Was ist aboalarm?
  • sichere Kündigung
  • sofortiger Versand
  • Wichtiger Kündigungsnachweis
  • Hilfe bei Problemen
Jetzt mehr erfahren
aboalarm App

Ob unterwegs oder bequem auf dem Sofa, noch nie war Kündigen so einfach wie mit der aboalarm-App.

Jetzt mehr erfahren
Bei jedem Umzug ist es erst einmal wichtig, deinen Anbieter rechtzeitig zu informieren, damit alle notwendigen Vorkehrungen in die Wege geleitet werden können. Im Allgemeinen gilt dabei, dass dein DSL-Anschluss mit umzieht, wenn dein Anbieter am zukünftigen Wohnort die bisherigen Leistungen zur Verfügung stellen kann. Eine Sonderkündigung ist daher nur möglich, wenn das nicht der Fall ist.

Es ist außerdem geregelt, dass sich die Vertragslaufzeit deines Tarifs aufgrund deines Umzuges nicht verlängern darf. Wechselst du mit deinem Umzug dagegen auch deinen Vertrag, musst du eine neue gegebenenfalls längere Mindestvertragslaufzeit in Kauf nehmen.

Beachte außerdem, dass bei einem Umzug Kosten für den Neuanschluss entstehen können.

Telekom Vertrag Umzug mit bestehendem Tarif

Vor deinem Umzug solltest du unbedingt rechtzeitig die notwendigen Vorbereitungen treffen. Die Telekom empfiehlt, deinen Telekom Vertrag Umzug zwischen vier und sechs Wochen vor dem Umzugsdatum zu beantragen. Dazu kannst du dich an die kostenlose Telekom-Hotline unter 0800 33 01000 wenden. Alternativ kannst du den Umzug auch online in deinem Kundenkonto oder vor Ort in einem Telekom-Shop beantragen. Dabei wird auch geprüft, ob dein aktueller Tarif an deinem neuen Wohnort bereitgestellt werden kann. Folgende Daten solltest du bereithalten:

  • Telekom Kundennummer
  • Festnetz-Rufnummer
  • Alte und neue Anschrift
  • Anschluss-Wunschtermin
  • Name des vorherigen Anschlussinhabers
  • Typenbezeichnung deines Routers

Ist an deiner neuen Adresse kein Telekom-Anschluss möglich, lies unten weiter, wie du in so einem Fall vorgehen kannst.

Im Anschluss erhältst du eine Auftragsbestätigung per E-Mail. Falls notwendig, wird dir dabei auch ein Termin mit einem Techniker mitgeteilt, der sich um den Anschluss an deinem neuen Wohnort kümmert.

Unabhängig von deinem Tarif fallen für den Telefonanschluss an deinem neuen Wohnort Gebühren von 69,95 Euro an.

Wenn du alle Schritte rechtzeitig in die Wege geleitet hast, solltest du deinen Tarif schnell wieder wie gewohnt nutzen können.

Telekom Vertrag Umzug mit neuem Tarif

Die Telekom bietet an, gleichzeitig mit einem Umzug auch den Telekom-Tarif zu wechseln. In einen gleich- oder höherwertigen Tarif kannst du dabei jederzeit wechseln. Ein Wechsel in einen Tarif mit weniger Leistung kommt dagegen nur dann in Frage, wenn die Weiterführung deines bisherigen Tarifs aufgrund fehlender Verfügbarkeit am neuen Standort nicht möglich ist. Am besten wendest du dich für einen Tarifwechsel direkt an den Kundenservice von der Telekom.

Beachte unbedingt, dass sich bei einem Tarifwechsel eine neue Mindestvertragslaufzeit von zwölf bis zu 24 Monaten ergibt.

Dein Kontakt zur Telekom

Telekom Vertrag Umzug: Ist die Sonderkündigung möglich?

Generell ist ein Umzug allein kein Grund für eine Sonderkündigung deines Tarifs. Das ist nur dann der Fall, wenn die Telekom deinen bisherigen Tarif an deinem neuen Wohnort nicht bereitstellen kann, zum Beispiel, wenn ein Telekom Anschluss gar nicht erst möglich ist oder bestimmte Mindestbandbreiten nicht erfüllt werden können. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, kannst du der Telekom eine Sonderkündigung aussprechen. Die Kündigungsfrist beträgt dabei drei Monate ab dem Datum des Umzugs. Zu diesem Zeitpunkt kannst du deinen Vertrag frühestens beenden. Ziehst du ins Ausland, kannst du ebenfalls unter Umständen vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Dabei bist du allerdings auf die Kulanz des Anbieters angewiesen. Mehr dazu findest du hier: Internet: Sonderkündigungsrecht bei Umzug.

Brauchst du Hilfe bei der Formulierung deines Sonderkündigungsschreibens? Dann lies dir doch dazu unseren Artikel Sonderkündigung – wie formuliere ich sie am besten? durch.

Die reguläre Kündigung deines Telekom DSL-Vertrages

Selbstverständlich kannst du deinen Telekom DSL-Vertrag unabhängig von einem Umzug jederzeit auch ordentlich kündigen, wenn du ihn nicht mehr weiterführen möchtest. Besonders wenn das Ende der Vertragslaufzeit erreicht ist, solltest du das in Betracht ziehen. In unserem Blogbeitrag Telekom Internet und Telefon kündigen: Das musst du beachten! findest du hilfreicheTipps, wie du dabei vorgehen solltest.

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass es sich bei unseren Artikeln lediglich um redaktionelle Inhalte zum Zwecke der Information handelt, die keinerlei Rechtsberatung oder ähnliches darstellen.

Telekom Vertrag Umzug: rechtzeitig beantragen und entspannt umziehen Du fragst dich was mit deinem Telekom Vertrag beim Umzug passiert? Lies hier, wie du mit einer pünktlichen Beantragung deines DSL-Anschlusses vorgehst! Artikelbewertungen: 0 0 / 5 0