Sonderkündigungsrecht Kfz-Versicherung: Wann greift es?

Stichtag verpasst? Unter bestimmten Umständen hast du ein Sonderkündigungsrecht Kfz-Versicherung. Wir sagen dir, welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen.

Der Stichtag zur ordentlichen Kündigung einer Kfz-Versicherung ist der 30. November. In bestimmten Situationen kannst du jedoch unabhängig vom Stichtag kündigen. Gerade mit der Vertragsverlängerung zum Jahreswechsel erhöhen viele Versicherer ihre Preise oder nehmen Leistungsänderungen vor. Nutze diese Gelegenheit und mache Gebrauch von deinem Sonderkündigungsrecht Kfz-Versicherung. So kannst du deine Versicherung auch nach Ablauf der Kündigungsfrist wechseln. Wir haben alle Infos zu folgenden Gründen für dich zusammengefasst:

Sonderkündigungsrecht Kfz-Versicherung

Sonderkündigungsrecht Kfz-Versicherung: Bei einer Preiserhöhung

Welche Kfz-Versicherung möchtest du kündigen?
Jetzt Anbieter auswählen
Falls die Versicherung dir mitteilt, dass sie ihre Preise erhöht und deine Versicherungsbeiträge somit steigen, kannst du außerhalb der Frist kündigen: Dazu hast du einen Monat lang Zeit. Wenn deine Versicherung die Preiserhöhung vorab angekündigt hat, läuft die Frist ab dem Zeitpunkt der Mitteilung, nicht ab dem der tatsächlichen Preiserhöhung. Solltest du nach dieser Mitteilung nicht kündigen, stimmst du dem neuen Preis automatisch zu und dein Sonderkündigungsrecht bei deiner Kfz-Versicherung verfällt.

Das Sonderkündigungsrecht gilt auch, wenn die Versicherung ihre Leistungen einschränkt, die Preise aber gleich bleiben. Dies kommt im Endeffekt ebenfalls einer Preiserhöhung gleich und du kannst die Sonderkündigung einreichen.

Sonderkündigungsrecht Kfz-Versicherung: Wenn deine Kosten steigen

Deine Kosten können nicht nur durch eine Preiserhöhung durch den Versicherer steigen. In die Berechnung deiner Beiträge werden unter anderem die Regional- und die Typklasse deines Autos einbezogen. Wenn sich die Regional- oder Typklasse deines Autos ändert und für dich dadurch die Kosten steigen, kannst du deiner Versicherung die Sonderkündigung erklären.

Sparst du dadurch hingegen Geld, hast du kein Sonderkündigungsrecht bei deiner Kfz-Versicherung.

Ändert sich deine Regionalklasse wegen eines Umzugs hast du kein Sonderkündigungsrecht – auch nicht, wenn dadurch deine Kosten steigen. Mehr über Regional- und Typklassen erfährst du in unserem Blogartikel „Kosten Kfz-Versicherung: So setzen sie sich zusammen„.

Sonderkündigungsrecht Kfz-Versicherung: Wenn ein Schadensfall eintritt

Nach einem Unfall hast du ebenfalls ein Sonderkündigungsrecht – dein Versicherer aber auch. Innerhalb von vier Wochen nach Abschluss der Verhandlungen über die Höhe der Entschädigung hast du die Möglichkeit zu kündigen: Danach verfällt dein Sonderkündigungsrecht.

Nach einem Unfall musst du mit einer Rückstufung deiner Schadensfreiheitsklasse rechnen – auch wenn du deine bestehende Versicherung kündigst. Unter Umständen kann es für dich dennoch günstiger sein, vom Sonderkündigungsrecht deiner Kfz-Versicherung Gebrauch zu machen: Die Beitragshöhe variiert zwischen den einzelnen Anbietern nämlich stark und gerade zur Vertragsverlängerung haben viele Versicherer die Rückstufungskosten erhöht, wie test.de berichtet.  In unserem Artikel „Vergleichsportale für Kfz-Versicherungen im Test“ haben wir uns für dich angeschaut, welche Vergleichsportale die günstigen Tarife anbieten.

Sonderkündigungsrecht Kfz-Versicherung: Beim Kauf oder Verkauf eines Autos

Wenn du dir ein neues Auto kaufst und dein altes verkaufst, hast du ebenfalls ein Sonderkündigungsrecht gegenüber deiner Kfz-Versicherung. Du musst deiner Versicherungsgesellschaft in diesem Fall entweder den Halterwechsel, die Abmeldebestätigung oder die Ummeldung zukommen lassen. Diese Dokumente dienen nämlich als Nachweis, dass du das Fahrzeug nicht mehr selbst nutzt.

Beim Kauf eines gebrauchten Fahrzeugs geht die bestehende Versicherung automatisch auf dich über. In diesem Fall kannst du innerhalb eines Monats von deinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen und die Kfz-Versicherung kündigen.

Kündigungsfrist verpasst? In Einzelfällen noch Kündigung aus Kulanz möglich

Du hast die Kündigungsfrist verpasst und keine der oben genannten Gründe berechtigen dich für eine Sonderkündigung? Wenn du deine Kfz-Versicherung trotzdem unbedingt kündigen möchtest bleibt dir dann noch eine letzte Möglichkeit: auf die Kulanz des Anbieters zu hoffen, dass er dich trotzdem aus dem Vertrag lässt. Nehme dazu Kontakt mit deiner Versicherung auf und schildere deine Situation. In Einzelfällen kann die Versicherung dann auch nach der Frist noch eine Kündigung zum Ende der Vertragslaufzeit gewähren – dabei bist du allerdings komplett auf die Kulanz des Anbieters angewiesen.

So formulierst du die Sonderkündigung richtig

Du hast den Grund für deine Sonderkündigung gefunden? Sehr gut, der erste Schritt ist schon getan. Jetzt musst du nur noch dein Kündigungsschreiben formulieren und du kannst die Sonderkündigung bei deinem Anbieter einreichen. Doch wie formuliert man eine Sonderkündigung richtig? Wie bei einem normalen Kündigungsschreiben auch müssen unbedingt deine persönlichen Daten, sowie deine Vertragsdaten aufgeführt sein. Im Schreiben selbst formulierst du dann deinen Wunsch den Vertrag außerordentlich zu beenden und benennst dabei unbedingt deutlich den Grund dafür, also zum Beispiel wegen einer angekündigten Preiserhöhung. Bitte abschließend noch um eine schriftliche Bestätigung deiner Sonderkündigung

Genaueres zum Thema, wie du eine Sonderkündigung schreibst, findest du in unserem Blogbeitrag: Sonderkündigung – wie formuliere ich sie am besten?

Sonderkündigungsrecht Kfz-Versicherung: Das raten wir dir

Wenn du dein Sonderkündigungsrecht bei deiner Kfz-Versicherung in Anspruch nimmst, solltest du unbedingt darauf achten, die geltende Frist zu wahren. Daher empfehlen wir dir, deine Kündigung frühzeitig abzuschicken – bedenke, dass immer das Empfangsdatum gilt und nicht der Poststempel. Schicke deine Kündigung entweder per Einschreiben mit Rückschein oder als Fax mit Sendeprotokoll. Nutze dafür einfach unsere Kündigungsschreiben Kfz-Versicherung und passe diese an eine Sonderkündigung an. Gib bei deiner Kündigung neben deinem Namen unbedingt auch deine Versicherungsnummer und den Kündigungsgrund an – sonst kann es sein, dass der Versicherer die außerordentliche Kündigung nicht akzeptiert.

Außerdem solltest du dich rechtzeitig um eine neue Versicherung kümmern. Wenn du das nicht tust kann es dir nämlich passieren, dass du zwischenzeitlich keinen Versicherungsschutz hast. Auf was du beim Wechsel deiner Versicherung achten solltest und wie du dabei vorgehst, erfährst du in unseren Blogartikeln „Kfz-Versicherung finden: Günstig ist nicht alles!“ und „KFZ-Versicherung Kündigung: In 4 Schritten zum neuen Vertrag!

Unser Tipp: Spare bis zu 850 Euro und sichere dir jetzt zusätzlich 40 Euro Cashback für deinen Wechsel!

Das gibt es nur bei aboalarm: Wir schenken dir 40 Euro Cashback für jeden Wechsel einer Kfz-Versicherung über unseren Verivox Wechselservice. Außerdem kannst du deinen alten Anbieter direkt im Anschluss kostenfrei über unseren Dienst kündigen.

Und so einfach geht’s:

1. Wechsle deine Kfz-Versicherung über den Verivox Wechselservice.

2. Kündige danach deinen alten Anbieter kostenfrei mit aboalarm.

3. Erhalte 40 € Cashback für jeden Wechsel.

Jetzt Kfz-Versicherung wechseln

 

 

Sonderkündigungsrecht Kfz-Versicherung: Wann greift es? Stichtag verpasst? Unter bestimmten Umständen hast du ein Sonderkündigungsrecht Kfz-Versicherung. Erfahre hier, wann es greift! Artikelbewertungen: 5 4.2 / 5 5